Frankfurt, 15.10.: Widerstand - Mit welcher Perspektive?

Griechenland nach der Wahl: Linke Regierung, Arbeiterbewegung und die Politik der KKE Oktober, 19:30 Uhr – DGB-Haus Frankfurt Die Hoffnungen waren riesig: Im Januar wählten die Griechen eine mehrheitlich linke Regierung, im Juli zeigte der Sieg des „Oxi“ beim Referendum, dass die Menschen eine Alternative zur von der EU verordneten Politik der Massenverelendung suchen. Inzwischen hat Syriza das neue Memorandum akzeptiert, der linke Flügel der Partei hat sich abgespalten, im September... Weiterlesen »

Paul arbeitet in einem großen Einzelhandelsbetrieb in Frankfurt. Er schilderte und die dramatische Lage in seinem Betrieb. „Nach mehr als einem Jahr unveränderter Arbeitsverhältnisse, in einem Einzelhandelsbetrieb in Frankfurt, legt dieser Bericht dar wie viel Last und Unmut unter den Kollegen herrscht. Diese Arbeitsumstände werden von der Geschäftsleitung, allem Anschein nach, bis zum Maximum ausgereizt und es wird in Kauf genommen, dass Mitarbeiter stressbedingt ausfallen, überlastet sind... Weiterlesen »

20. Juni: Faschisten blockieren - Naziaufmarsch verhindern!

Am 20. Juni in Frankfurt wollen Faschisten aus der PEGIDA-Bewegung, Neonazis und rechte Hooligans unter dem Deckmantel „gegen islamischen und linken Faschismus“ aufmarschieren. Wir sagen: Die Faschisten dürfen in Frankfurt keinen Fuß auf den Boden bekommen! Seit Herbst 2014 treibt die islamfeindliche PEGIDA-Bewegung und ihre Ableger in Dresden und anderen Städten ihr Unwesen. Sie knüpfen an Stimmungen und Ängsten in der Bevölkerung an, die von bürgerlichen Parteien und Medien geschürt... Weiterlesen »

"Mutige Deutsche" oder Nazis

Flugblatt der SDAJ & DKP Frankfurt gegen den Aufmarsch der „Freien Bürger für Deutschland“ am 17. Juni in Frankfurt: Mehr als Rassismus: Auch Geschichtsfälschung im Programm der „Freien Bürger für Deutschland“   Die Gruppe „Freie Bürger für Deutschland“ – ein PEGIDA-Ableger – ist dafür bekannt, gegen den Islam zu hetzen und rassistische Propaganda zu verbreiten. Sie fordert, dass Bundesregierung und Behörden noch schärfer gegen Flüchtlinge vorgehen... Weiterlesen »

Liebe Schülerinnen und Schüler! Wir als Organisation bestehend aus Schülern, Azubis, Studenten und jungen Arbeitern solidarisieren uns mit dem Streik der Lehrer um bessere Arbeitsbedingungen. Das sollten wir alle als Schüler tun, denn auch wir haben ein Interesse daran, dass Lehrer weniger Stress haben und so besseren Unterricht machen können. In Zeiten der Krise wird uns allen gesagt, wir müssten alle sparen. Gekürzt wird vor allem im öffentlichen Bereich, was sowohl SchülerInnen als auch... Weiterlesen »

20. Juni, Rossmarkt Frankfurt: “Ob Ost, ob West – nieder mit der Nazi-Pest!”

Am 20. Juni in Frankfurt: kein Fußbreit für Nazis, Rassisten, rechte Hools! Aufruf der Anti-Nazi-Koordination Frankfurt Seit einigen Wochen kursiert in Nazi- und PEGIDA-Kreisen die Idee, am 20.6. eine größere Demonstration in Frankfurt/Main an den Start zu bringen. Angemeldet wurden dafür inzwischen eintausend Personen. Anmelderin ist Esther Seitz, die ihr neugegründetes Bündnis zuerst “Widerstand West” nannte, bevor sie “nach Monaten intensiver Arbeit” (O-Ton Seitz) bemerkte, daß... Weiterlesen »

Frankfurt: Aufruf zur Demo am 8. Mai!

Nie wieder Krieg! Nie wieder Faschismus! Demonstration zum 70. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus – am 8. Mai! Rassistische Aufmärsche, Angriffe auf Flüchtlingsheime, immer mehr Kriegseinsätze und Aufrüstung, zunehmende Stimmung der Angst und Verschärfung der Gesetze: Stellen wir uns dem Rechtsruck entgegen! Am 8. Mai zum Jahrestag der Befreiung raus auf die Straße! Der 8. Mai 1945 ist der Tag der Befreiung vom Faschismus. Mit der bedingungslosen Kapitulation der deutschen Wehrmacht... Weiterlesen »

1. Mai in Frankfurt: 30 Stunden sind genug!

Am 1. Mai sind wir in Frankfurt im gemeinsamen Jugendblock mit DGB Jugend, SJD – Die Falken, SDS und DIDF  gelaufen: Für einen Mindestlohn, der zum Leben reicht, für Ausbildung statt Ausbeutung, für Wohnraum statt Villen, für eine Arbeitszeitverkürzung und gegen Rassismus! Hier der Flyer der SDAJ Frankfurt und ein paar Eindrücke von der Demo: Unser Alltag als Auszubildende und ArbeiterInnen ist geprägt von Stress und Leistungsdruck. Ausbildungsplätze und sichere Beschäftigungsverhältnisse... Weiterlesen »

Heraus zum Jugendblock am 1.Mai ! - Make Capitalism History !

Heute mehr denn Je ! „Deutschland muss mehr Verantwortung  übernehmen“ sagte jüngst BundespräsidentGauck.Was er meint, sind mehr Kriegseinsätzeund eine aggressivere Außenpolitik im Dienste der Banken und Konzerne. Doch auch nach Innen geht es um eine aggressivere Politik: Bei den Protesten gegen die Sicherheitskonferenz der NATO in München im Februar und gegen den anstehenden G7-Gipfel werden Millionen rausgehauen, damit eine aufgerüstete Polizei- und Militärmaschine friedliche DemonstrantInnen... Weiterlesen »

Alleinerziehende Mutter, Teilzeit bei 8,50€ Stundenlohn – keine Seltenheit in unserer Gesellschaft. Noch immer sind Frauen besonders stark benachteiligt, beispielsweise bekommen sie im Schnitt 22% weniger Lohn als Männer. Auch im Jahr 2015 gibt es also noch gute Gründe am Internationalen Frauentag aktiv zu werden. In Frankfurt führten wir deshalb eine Kundgebung an der Hauptwache durch. Wir verteilten Postkarten und Flyer um auf die systematische Benachteiligung von Frauen hinzuweisen und... Weiterlesen »