Mit Phillip Becher, im DGB-Haus-Marburg, am 30.01.2015 um 19 Uhr In zahlreichen europäischen Staaten haben sich rechts von den konservativen Parteien Gruppierungen etabliert, die sich als Anwälte des »Normalbürgers« ausgeben. Gemeinhin als rechtspopulistisch bezeichnet, polemisieren sie scharf gegen – meist muslimische – Einwanderer und vertreten Parolen von »law and order«, fordern jedoch ebenso mehr plebiszitäre Elemente. In Deutschland findet sich ein Spektrum aus Internet-Blogs,... Weiterlesen »

Antifa Demo-Nazivilla Germania dichtmachen!

Am 17. Januar 2015 übernimmt die Marburger Burschenschaft Germania den Bundesvorsitz des Dachverbandes Deutsche Burschenschaft (DB). Damit steht ab nächstem Jahr eine neonazistische Vereinigung an der Spitze eines ohnehin reaktionären Verbandes. Wir nehmen dies zum Anlass gegen die Burschenschaft Germania, deren Verstrickung in die Neonaziszene und gegen das extrem rechte Weltbild der Deutschen Burschenschaft zu demonstrieren. Dass die Deutsche Burschenschaft ein Rückzugsort für Studenten mit... Weiterlesen »

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Genossinnen und Genossen! Das deutsche Kapital unterstützt Faschisten in der Ukraine, die EU-Wahlen zeigen einen Rechtsruck, in Schule, Betrieb und Uni wird gespart. 300.000 Ausbildungsplätze fehlen jährlich. Doch 32 Milliarden werden für die „Verteidigung“ ausgegeben. Sprich: Für Kriegseinsätze für die deutschen Banken und Konzerne, imperialistische Kriegseinsätze.  Aber: Imperialistische Kriege sind nichts Neues – dagegen kämpften... Weiterlesen »

Umzug zur EZB und Blockupy 2015

Rund 3.000 Demonstrantinnen und Demonstranten haben am 22. November in Frankfurt am Main gegen die Krisenpolitik der EU und die Macht von Troika und EZB protestiert. Anlass war der Umzug von der alten in die neue EZB. 1,3 Milliarden Euro hat der Prunkbau gekostet. Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen aus unterschiedlichsten Teilen der Gesellschaft. Auch wir von der SDAJ haben uns mit mehreren Ortsgruppen an der Demo beteiligt. Gemeinsam mit verschiedenen Bündnispartnern zeigten wir als Block das... Weiterlesen »

Zu welchem Zweck wurde die EU gegründet und welche Ziele verfolgt sie? Was ist das für ein Bündnis? Paul: Die Geschichte der EU beginnt 1951 mit der europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl und 1957 mit der europäischen Wirtschaftsgemeinschaft. Grund für diesen Zusammenschluss war vor allem die kapitalistische Restauration nach dem zweiten Weltkrieg. Die Sowjetunion und ihre Verbündeten waren eine bedeutende Macht geworden, gegen die es zu kämpfen galt. Für die BRD war dieses Bündnis... Weiterlesen »

In den letzten Wochen hören wir in den Nachrichten viel über die DDR: Über Mauertote, Flüchtlingsschicksale und „das Unrecht“. Am 28.11. laden wir Patrik Köbele (Vorsitzender der DKP) ein, um gemeinsam über diese Sichtweise der DDR zu diskutieren – was ist da dran? Hier unser Flyertext: Mauer, Stasi, alles grau und nirgendwo Bananen in Sicht – so sollen wir die DDR sehen. Doch was hieß es wirklich in der Deutschen Demokratischen Republik aufzuwachsen und zu leben? Wie sah... Weiterlesen »

22.11. Blockupy-Demonstration in Frankfurt: Grenzenlose Solidarität heißt Widerstand gegen den deutschen Imperialismus!

Wir rufen auf, sich am Blockupy-Festival vom 20. bis zum 23. November zu beteiligen und am 22.11. um 14:00 Uhr zur Demonstration an die Paulskirche zu kommen! „Grenzenlos solidarisch, Demokravon unten aufbauen!“ – unter dem Motto werden wir auch dieses Jahr vom 20. bis zum 23. November auf die Straße gehen. Schon im Mai 2014 gab es zentrale und lokale Aktionen. Diese Proteste, die alle unter dem gemeinsamen Label „Blockupy“ stattfinden, richten sich direkt gegen die Verursacher... Weiterlesen »

Frankfurt, 14.11.2014: Die SDAJ Frankfurt hat in dieser Woche Frankfurts größten Arbeitgeber geoutet – die WISAG. Der Dienstleistungskonzern mit rund 40 000 MitarbeiterInnen ist in den letzten Jahren schon häufiger in der Presse gekommen: Miese Löhne, etliche LeiharbeiterInnen und kaum Ausbildungsplätze. Die SDAJ hat die Situation der ArbeiterInnen bei der WISAG diese Woche öffentlich gemacht. Selbst schreibt die WISAG über sich: „WISAG ist Wertschätzung! WISAG heißt Einsatz! WISAG ist... Weiterlesen »

Veranstaltungsreihe in Gießen: Kurdistan.Konflikte.Widerstand.Gender.Religion. -Einführung und Analyse-

Anfang August fing der sogenannte Islamische Staat seine Übergriffe im Raum Shingal/Sengal auf die Eziden, Christen, Türkmenen etc.an und vertrieb sie aus ihrer Heimat. Kurdistan ist seit dem zum Schauplatz eines Massakers geworden. So auch die kurdische Stadt Kobanê. Seit Juli wird sie vom IS belagert. Ein Versuch kurdischer Selbstverwaltung, der sich im Laufe des syrischen Bürgerkrieges konstituiert hatte, steht damit seit Monaten auf dem Spiel. Anfang Oktober gelang es denKämpfern des IS... Weiterlesen »

Nacht-Tanz-Demo am 28.11. 19h Elisabeth-Blochmann-Platz

¡Ya Basta! Die Wohnraumsituation in Marburg ist eine Katastrophe. Wieder einmal haben Stadt und Uni es nicht geschafft sich auf die steigende Anzahl von Studierenden in Marburg adäquat vorzubereiten. Es folgte das alljährliche Desaster zum Beginn des Wintersemesters: zu viele Menschen und nicht genügend bedarfsorientierter Wohnraum. Die Gestaltung des städtischen Raums folgt auch in Marburg zunehmend einer neoliberalen Verwertungs- und Marktlogik, welche die Stadt als Unternehmen und... Weiterlesen »