Das Bündnis „Nie wieder Krieg – Nie wieder Faschismus“ hat am Montag den 26.01 eine Demonstration veranstaltet. Diese fand auf dem Bahnhofsvorplatz in Fulda statt und endete mit Redebeiträgen auf dem Uniplatz. Im Vorfeld hat es ein Koordinierungstreffen gegeben. 80 BürgerInnen aus zahlreichen Parteien, größtenteils bürgerlichen Organisationen, Gewerkschaften und Glaubensgemeinschaften haben sich dort zusammengefunden, um über die Problematik der zurzeit aufkeimenden Fremdenfeindlichkeit... Weiterlesen »

Im Rahmen unseres Outings gegen den Ausbeuterkonzern WISAG führten wir mehrere Infostände auf der Zeil durch um die Situation in dem Betrieb zu skandalisieren. Nach einem dieser erfolgreichen Infostände meldete sich Andreas bei uns. Er arbeitete 4 Jahre lang für die WISAG im Bereich Sicherheit & Service und berichtete uns von den miesen Arbeitsbedingungen. SDAJ: Hallo Andreas, schön dass du dich bei uns gemeldet hast. Du kennst die Situation bei der WISAG aus eigener Erfahrung. Was war deine... Weiterlesen »

ie Auflösung des griechischen Parlaments im Dezember 2014 und seine Neuwahl am 25. Januar 2015 haben unterschiedliche Reaktionen ausgelöst. Merkel und Schäuble sehen den Untergang des Abendlandes kommen. Sie drohen mit wirtschaftlichen Repressalien, falls die Griechinnen und Griechen nicht so abstimmen, wie es in Berlin gewünscht wird. Auf der anderen Seite des politischen Spektrums erhoffen sich manche linken Menschen von einem Erfolg der Partei „Syriza“ den zweiten großen Sieg des Sozialismus... Weiterlesen »

SDAJ-Gruppe Fulda gegründet!

Gepostet am 18. Dezember 2014 Fulda

Seit kurzem gibt es eine SDAJ-Gruppe in Fulda! Wenn ihr Interesse habt, uns kennenzulernen oder wenn ihr mal vorbeischauen möchtet, meldet euch unter info@sdaj-hessen.de oder schreibt SDAJ Hessen in Facebook. Wir sind gerade dabei, die ersten Veranstaltungen und Aktionen zu planen – mehr Infos folgen bald…  Weiterlesen »

Eine Stadt steht auf! FRAGIDA? Ohne uns!

Der Frankfurter Ableger FRAGIDA (Frankfurt gegen die Islamisierung des Abendlands) der neurechten Bewegung PEGIDA (Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Ablendlands) hat für Mitte Januar eine Demo in Frankfurt angekündigt. Unter dem Vorwand das „christliche Abendland“ gegen salafistischen Islamismus verteidigen zu wollen, werden Ressentiments gegen Muslime geschürt und rechte Ideologien verbreitet. Wir möchten gemeinsam mit möglichst vielen Frankfurterinnen und Frankfurtern... Weiterlesen »

Mit Phillip Becher, im DGB-Haus-Marburg, am 30.01.2015 um 19 Uhr In zahlreichen europäischen Staaten haben sich rechts von den konservativen Parteien Gruppierungen etabliert, die sich als Anwälte des »Normalbürgers« ausgeben. Gemeinhin als rechtspopulistisch bezeichnet, polemisieren sie scharf gegen – meist muslimische – Einwanderer und vertreten Parolen von »law and order«, fordern jedoch ebenso mehr plebiszitäre Elemente. In Deutschland findet sich ein Spektrum aus Internet-Blogs,... Weiterlesen »

Antifa Demo-Nazivilla Germania dichtmachen!

Am 17. Januar 2015 übernimmt die Marburger Burschenschaft Germania den Bundesvorsitz des Dachverbandes Deutsche Burschenschaft (DB). Damit steht ab nächstem Jahr eine neonazistische Vereinigung an der Spitze eines ohnehin reaktionären Verbandes. Wir nehmen dies zum Anlass gegen die Burschenschaft Germania, deren Verstrickung in die Neonaziszene und gegen das extrem rechte Weltbild der Deutschen Burschenschaft zu demonstrieren. Dass die Deutsche Burschenschaft ein Rückzugsort für Studenten mit... Weiterlesen »

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Genossinnen und Genossen! Das deutsche Kapital unterstützt Faschisten in der Ukraine, die EU-Wahlen zeigen einen Rechtsruck, in Schule, Betrieb und Uni wird gespart. 300.000 Ausbildungsplätze fehlen jährlich. Doch 32 Milliarden werden für die „Verteidigung“ ausgegeben. Sprich: Für Kriegseinsätze für die deutschen Banken und Konzerne, imperialistische Kriegseinsätze.  Aber: Imperialistische Kriege sind nichts Neues – dagegen kämpften... Weiterlesen »

Umzug zur EZB und Blockupy 2015

Rund 3.000 Demonstrantinnen und Demonstranten haben am 22. November in Frankfurt am Main gegen die Krisenpolitik der EU und die Macht von Troika und EZB protestiert. Anlass war der Umzug von der alten in die neue EZB. 1,3 Milliarden Euro hat der Prunkbau gekostet. Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen aus unterschiedlichsten Teilen der Gesellschaft. Auch wir von der SDAJ haben uns mit mehreren Ortsgruppen an der Demo beteiligt. Gemeinsam mit verschiedenen Bündnispartnern zeigten wir als Block das... Weiterlesen »

Zu welchem Zweck wurde die EU gegründet und welche Ziele verfolgt sie? Was ist das für ein Bündnis? Paul: Die Geschichte der EU beginnt 1951 mit der europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl und 1957 mit der europäischen Wirtschaftsgemeinschaft. Grund für diesen Zusammenschluss war vor allem die kapitalistische Restauration nach dem zweiten Weltkrieg. Die Sowjetunion und ihre Verbündeten waren eine bedeutende Macht geworden, gegen die es zu kämpfen galt. Für die BRD war dieses Bündnis... Weiterlesen »