Turboabi verschärft Leistungsdruck & Selektion! - Zur heutigen Demo gegen G8

Heute findet in Wiesbaden eine Demo der LSV & GEW gegen G8 statt. Wir unterstützen das: Die momentane Situation ist brisant, der Doppeljahrgang in Hessen und NRW hat Abitur gemacht und wird bald auf den Studien- und Ausbildungsmarkt strömen. Zwei große und bevölkerungsreiche Bundesländer. Nun fehlen, um das Unglück komplett zumachen, nur noch Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein – die Reform zur Schulzeitverkürzung scheint unumkehrbar. Folgen des doppelten Abiturjahrgangs sind vor... Weiterlesen »

Pressemitteilung der SDAJ Gießen-Marburg

Wie bereits im Februar zum Thema „Der Bolivarische Prozess und Kuba“ kamen über 40 Interessierte am 06.05.2013 zum Vortrag von Steffen Niese (promoviert und lebt in Havanna) und der anschließenden Diskussion zum Thema „Kuba zwischen Stagnation und Aufbruch“ in den Käte-Dinnebier-Saal des Marburger DGB-Hauses. Eingeladen hatten die Regionalgruppe der Arbeitsgemeinschaft Cuba Sí, die SDAJ Marburg/Gießen und die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba. Der Politologe und Geschäftsführer der... Weiterlesen »

III. Veranstaltung aus der Reihe „Repression und politische Gefangene“

Mumia Abu-​Ja­mal Die drit­te Ver­an­stal­tung un­se­rer Reihe zu „Re­pres­si­on und po­li­ti­sche Ge­fan­ge­ne“. Datum: 21.​05.​2013, um 19:00 Uhr Ort: Kä­the-​Din­ne­bier-​Saal, DGB Haus, Bahn­hof­stra­ße, Mar­burg Flyer  Weiterlesen »

Frankfurt, 6.5.: Solidarität mit dem revolutionären Venezuela!

Anlässlich des Todes Chávez und den Wahlen in Venezuela haben wir letzten Montag (6. Mai)im Jugendclub des DGB-Hauses den Film „The revolution will not be televised – ein Staatsstreich von Innen“, in dem es um den Putsch gegen die Regierung Chávez von 2002 geht, gezeigt.  Anschließend erzählte uns ein Genosse der SDAJ von seinen Erfahrungen, die er während eines Austauschjahres sammeln konnte und lieferte uns weitere Hintergrundinformationen. Anfang des Jahres 2002 war Chávez nun schon... Weiterlesen »

Pressemitteilung von "Frankfurt Nazifrei" zum 1. Mai 2013

Das Bündnis „antifaschistischer Ratschlag Rhein-Main“ hat durch entschlossene Aktionen und Blockaden eine Nazikundgebung in Frankfurt verhindert. Über 4000 Personen waren den Tag über an den Aktionen beteiligt. “Uns ist es gelungen, am 01. Mai 2013 die Blockaden gemeinsam und entschlossen gegen ein Großaufgebot der Polizei durchzusetzen, und so die Kundgebung der NPD unmöglich zu machen”, so eine Sprecherin des Bündnisses. Sowohl der Schienenverkehr am Ostbahnhof als auch zwei Zufahrtsstraßen... Weiterlesen »

Veranstaltung mit Steffen Niese: Kuba zwischen Stagnation und Aufbruch

Die kubanische Revolution sah sich von Beginn an mit äußerst widrigen Umständen konfrontiert und musste sich in den mittlerweile mehr als 50 Jahren ihres Bestehens immer wieder gegen mächtige äußere Feinde zur Wehr setzen. Dennoch gelang es dem Volk und seiner revolutionären Führung zu Zeiten des Kalten Krieges, eine Gesellschaftsordnung zu errichten, die den übrigen Ländern der sogenannten Dritten Welt in vielerlei Hinsicht zum Vorbild und zum weltweiten Symbol für internationale Solidarität... Weiterlesen »

Frankfurt: "The Revolution will not be televised - Ein Staatsstreich von Innen" - Filmabend und Diskussion am 6. Mai

Venezuela, 2002 – Präsident Hugo Chávez regiert seit vier Jahren und verspricht mehr Demokratie, mehr Bildung, eine Landreform und die Umverteilung der Gewinne des viertgrößten Ölexporteurs der Welt zugunsten der armen Bevölkerung. Aber er hat starke Gegner in der Wirtschaftselite und so kommt es am 11. April 2002 zum Putsch. Chavez wird verschleppt, der Kampf um die Macht entbrennt. Ein irisches Filmteam von Radio Telefís Éireann, welches ursprünglich für eine Dokumentation über... Weiterlesen »

Ein Gespenst geht um in Eschborn...

Stadt Eschborn, Polizei und bürgerliche Presse sehen rot. „Kommunistische Propaganda“ an Eschborns Straßenlaternen und Ampelmasten? Da muss eingeschritten werden! Am Sonntagnachmittag nahm die Polizei am Rathausplatz die Personalien einiger junger AntifaschistInnen auf, die von den Polizisten angeblich beim Kleben von Aufklebern auf Straßenschilder beobachtet wurden. Die Aufschrift der Aufkleber: „Klassenkampf statt Volksgemeinschaft. Kein Fußbreit den Faschisten!“. Die jungen AntifaschistInnen... Weiterlesen »

Der 1. Mai bleibt nazifrei und international! In Frankfurt und überall!

Aus der Kleinzeitung der DKP Hessen zu den antifaschistischen Blockaden am 1. Mai in Frankfurt: Vor 80 Jahren, am 2. Mai 1933, haben sie die Gewerkschaftshäuser gestürmt, GewerkschafterInnen in Konzentrationslager gesperrt und die Organisationen der Arbeiterbewegung zerschlagen. Wenn die Faschisten an den Hebeln der Macht sitzen, wird nicht lange gefackelt. Zuerst die KommunistInnen ins Lager oder direkt ermorden. Danach waren die Gewerkschaften dran. Schließlich die Sozialdemokratie, jede Form... Weiterlesen »

DKP Hessen und SDAJ Hessen erklären: Der 1. Mai ist der Tag der Arbeiterklasse, nicht der faschistischen Hetze. Am ersten Mai will die NPD in Frankfurt demonstrieren. Sie fordert „alle aufrechten Deutschen“ dazu auf, ein Zeichen „gegen Euro und Großkapital zu setzen“. Die Nazis geben vor, dass sie für die Interessen der „kleinen Leute“ eintreten und das Kapital bekämpfen würden. Wir stellen uns gegen diese faschistische Propaganda. Die NPD richtet sich nicht gegen das Kapital. Im... Weiterlesen »