Frankfurt blieb nazifrei!

Aufmarsch der Republikaner in Frankfurt verhindert. Die Republikaner und ihre Jugend hatten für heute eine Kundgebung mit Demonstration vom Willy-Brandt-Platz aus angekündigt. Gegen 14 Uhr erschienen nach und nach gerade einmal 23 Nazis. Ihnen gegenüber standen etwa 1000 Gegendemonstranten: „Ob Ost, ob West, nieder mit der Nazipest!“ Dank der vielen AntifaschistInnenen mussten die Nazis ihre Kundgebung in einer Ecke des Willy-Brandt-Platzes abhalten. Und ebenfalls dank der AntifaschistInnen... Weiterlesen »

Bundeswehr? – Raus aus der Berufsbildungsmesse!

  Ein ganz normaler Arbeitgeber? Wir kommen am Bundeswehrstand an und sehen uns direkt den großen Plakaten mit der Aufschrift „Karriere mit Zukunft“ gegenüber. Die Bundeswehr wirbt mit einem sicheren Job, der Bezahlung von Ausbildung bzw. Studium und attraktiven Arbeitsbedingungen. Dass bei dieser „Karriere mit Zukunft“ ein Auslandseinsatz mit der Bundeswehr mitinbegriffen ist, verschweigt sie gerne. Dass viele Soldaten verstümmelt, mit Trauma oder nur noch im Sarg zurückkommen,... Weiterlesen »

Naziaufmarsch verhindern: Kein Fußbreit den Faschisten am 22.06. in Frankfurt!

Die hessischen Republikaner, ihr Frankfurter Kreisverband und der Ring freiheitlicher Jugend Deutschlands planen am 22.06.2013 ab 14 Uhr eine Demonstration auf dem Willy-Brandt-Platz. Soziale Demagogie entlarven! Sie möchten gegen die „EU-Diktatur“ protestieren und geben sich antikapitalistisch: Das System sei das Problem. Dass sie das in Wahrheit nur verschärfen, verschleiern sie mit dieser Demagogie. Denn die Republikaner spalten uns, die arbeitende und lernende Bevölkerung – in Deutsche... Weiterlesen »

Weniger Sonne, umso mehr Sozialismus!

Ein rundum gelungenes Camp organisierten die 3 süddeutschen Landesverbände der SDAJ (Hessen, Bayern und Baden-Württemberg) an Pfingsten auf dem Jugendzeltplatz Eutersee in Hesseneck im Odenwald. Etwa 200 Menschen folgten der Einladung der Sozialistischen Deutschen  Arbeiterjugend das Camp vom 17. bis zum 20. Mai zu besuchen, in dieser Zeit zu diskutierten, zu feiern und zu campen. „Voll auf die Ohren“ Bevor am Samstag das politische Programm begann, gab es am Freitagabend für die Besucher... Weiterlesen »

Texte und Beiträge zum 17.Juni 1953 Am 25.06.2013 Um 20.00 Uhr Im Bürgerzentrum Niederhöchstadt (am Montgeronplatz in Eschborn bei Frankfurt) Raum K 3 Für die in der Bundesrepublik herrschende Meinung ist der 17. Juni bis heute ein Aufstand der mit ihrem Staat unzufriedenen Arbeiter, der mit Gedenkveranstaltungen und Ausstellungen – so auch in Eschborn – gewürdigt wird. In der DDR wurde er als konterrevolutionärer Putsch gesehen. Viele Legenden und Mythen um diesen Tag gibt es. Die Veranstaltung... Weiterlesen »

Solidarität mit dem Widerstand in der Türkei - hoch die internationale Solidarität!

Die Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend (SDAJ) erklärt sich solidarisch mit den aktuellen Protesten in der Türkei. Wir unterstützen die gerechtfertigten Forderungen der Bevölkerung und verurteilen die Repression gegen die AktivistInnen. Was als Protest gegen die Errichtung eines Einkaufszentrums im Gezi-Park in der Innenstadt Istanbuls begann, hat sich inzwischen zu einem landesweiten Aufstand ausgeweitet, der offen den Rücktritt von Ministerpräsident Erdoğan fordert. Trotz internationaler... Weiterlesen »

Keinen Mensch & keinen Cent der Bundeswehr auf dem Hessentag!

Antimilitaristisches Bündnis plant Aktionen gegen Bundeswehrwerbung Die Bundeswehr macht mobil. Im Rahmen der Bundeswehrreform wird um- und aufgerüstet. Deutsche Soldaten sollen sich an noch mehr Kriegen in aller Welt beteiligen, um die Profite der deutschen Banken und Konzerne zu vergrößern. Dafür wird Nachwuchs benötigt. Die zunehmende Perspektivlosigkeit treibt immer mehr Jugendliche in die Hände der Bundeswehr, die mit Studien- oder Ausbildungsangeboten lockt.  Den „Nachteil“, das... Weiterlesen »

Lesung von Dokumenten und Augenzeugenberichten zum 17. Juni 1953 Ein Arbeiteraufstand gegen die volksfeindliche, sozialistische SED-Diktatur, eine demokratische Massenbewegung – das war der Aufstand vom 17. Juni 1953 in der DDR. Das sehen wir im Fernsehen, das hören wir in der Schule, das erzählen Politiker. Zum 60. Jahrestag des 17. Juni wird dieses herrschende Sicht über alle Kanäle verbreitet: Ausstellungen, Unterrichtseinheiten, TV-Dokus, offizielle Gedenkveranstaltungen. Mit ihrer Darstellung... Weiterlesen »

Frankfurt, 18.06.: Der Staat schlägt zu - was aus Genua, Istanbul & Frankfurt zu lernen ist

Frankfurt, 1.06.2013: Tausende Polizisten halten den Demozug im Rahmen der Blockupy-Aktionstage auf, kesseln etwa 1000 DemonstrantInnen ein und gehen mit massenweise Pfefferspray und Schlagstöcken gegen die Proteste vor. Nach offiziellen und ersten Schätzungen der DemosanitäterInnen gab es am Samstag 320 Verletzte – bis hin zur Ohnmacht. Die Ältesten behandelten waren ca. 70, die Jüngsten im Grundschulalter. Sanitäter ließ die Polizei nicht passieren. Wir erleben massive staatliche Repressionen... Weiterlesen »

Heute streikten ungefähr 200 KollegInnen auf der Zeil – für eine Erhöhung des Stundenlohns aller Mitarbeiter um 1€, für die Rücknahme der Kündigung des Manteltarifvertrags. Betroffen waren unter anderem H&M, New Yorker, Karstadt und Kaufhof.   Schon Anfang Februar haben die Arbeitgeberverbände den aktuell gültigen Tarifvertrag gekündigt – inklusive des Manteltarifvertrags, in dem die Rahmenbedingungen bezüglich Kündigungen, Dauer des Urlaubs, Arbeitszeit und vieles mehr... Weiterlesen »