Hausaufgaben abschaffen! - Eine Kampagne der LSV Hessen

Auch wir waren Ende Juli bei der Demo der LSV Hessen zur Abschaffung von Hausaufgaben.Nicht nur die Landesschülervertretung Hessen, sondern auch wir, fordern die Abschaffung von Hausaufgaben, weil: Bildungschancen hängen stark vom Elternhaus ab: Studien haben ergeben, dass der Schulabschluss in Deutschland besonders stark, davon abhängt ob die Eltern studiert haben oder nicht. Ein Kind von Eltern, die nicht studiert haben, muss mehr leisten, um eine Empfehlung für das Gymnasium zu bekommen,... Weiterlesen »

Aktiventreffen für SVen am 28 und 29.Mai in Kassel und Frankfurt

Wir, die SDAJ Hessen, führen am 28. Mai in Frankfurt und am 29. Mai in Kassel ein Treffen für SchülerInnen durch, die in ihren SVen aktiv sind oder an SV-Arbeit interessiert sind. Dort wollen wir gemeinsam diskutieren, wie coole SV-Arbeit aussehen kann. Als Referent ist unter anderem ein Mitglied aus der Landesschülervertretung Nordrhein-Westfalen dabei. Der Plan für das Treffen sieht so aus: 11:30 Uhr: Warm up 11:45 Uhr: Referat und Diskussion zur Geschichte der SV und Schülerprotesten in... Weiterlesen »

Turboabi verschärft Leistungsdruck & Selektion! - Zur heutigen Demo gegen G8

Heute findet in Wiesbaden eine Demo der LSV & GEW gegen G8 statt. Wir unterstützen das: Die momentane Situation ist brisant, der Doppeljahrgang in Hessen und NRW hat Abitur gemacht und wird bald auf den Studien- und Ausbildungsmarkt strömen. Zwei große und bevölkerungsreiche Bundesländer. Nun fehlen, um das Unglück komplett zumachen, nur noch Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein – die Reform zur Schulzeitverkürzung scheint unumkehrbar. Folgen des doppelten Abiturjahrgangs sind vor... Weiterlesen »

Broschüre der Sdaj Gießen-Marburg zur Union veröffentlicht!

„Saufen statt Bildung“1 – getreu diesem Motto unternahm die Junge Union (JU) Duisburg im Jahre 2010 eine, wie sie es nannte, „Bildungsfahrt“ nach Berlin. Der eigentlich geplante Besuch des Holocaust-Mahnmals für die ermordeten Jüdinnen und Juden fiel dabei zwar aus, da dem nichts abzugewinnen und es eher „langweilig“ sei, aber es wurde eine Sauftour durchgeführt.2 Fahrten der JU mit ähnlichem Schwerpunkt ins „linksextreme Berlin“ (kostete 13.000 Euro) wurden... Weiterlesen »