Gemeinsam mit dem DGB Jugendrat, BDAJ, DIDF und JuSos machen wir am 1. Mai einen Jugendblock für:

– Einen gesetzlichen Mindestlohn, der zum Leben reicht!Jugendblock1.Mai2014

– Das Recht auf einen betrieblichen Ausbildungsplatz!

– Die unbefristete Übernahme im erlernten Beruf!

Unser gemeinsame Aufruf hier:

Jeder junge Mensch hat das Recht auf einen betrieblichen Ausbildungsplatz.

Wir fordern die qualitativ GUTE AUSBILDUNG und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten während der gesamten Berufstätigkeit.

Viele junge Menschen geraten nach der Ausbildung meist in prekäre Beschäftigung. Gerade für junge Menschen mit geringer Berufserfahrung sinken die Chancen auf eine Arbeitsstelle mit sicheren Zukunftsperspektiven.

Wir fordern die UNBEFRISTETE ÜBERNAHME aller junge Menschen, die ihre Ausbildung abgeschlossen haben.

Wir sind wütend, dass immer mehr junge Menschen nicht von ihrem Lohn leben können.

Wir fordern einen gesetzlichen MINDESTLOHN, von dem Auszubildende ohne Existenzängste leben können.

 

Also: Raus zum 1. Mai! 9:30 Uhr am Günthersburgpark startet unser Jugendblock! Danach lassen wir den Tag im DGB Hof gemeinsam ausklingen.