Frieden

BÜCHEL DICHTMACHEN! US-Atomwaffen raus!

Büchel dichtmachen! US-Atomwaffen raus! Büchel – ein idyllischer Ort in der Eifel? Ja – würden dort bloß nicht die 20 US-Amerikanische Atombomben lagern, deren Abwurf von deutschen Tornados permanent geprobt und im Ernstfall auch durch die „nukleare Teilhabe“ von ihnen abgeworfen werden sollen. Die Deutsche Kommunistische Partei (DKP) und die Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend (SDAJ) beteiligen sich seit Jahren an der… Read more →

Bericht aus München und Gießen – Aktionen gegen Krieg, Imperialismus und Faschismus.

Das letzte Wochenende war sehr ereignisreich:   Wir waren auf der Demo gegen die NATO-Sicherheitskonferenz und quasi parallel dazu auf einer Demonstration in Gießen gegen Faschismus, Krieg und Armut.   München zuerst:   Wir gingen auf die Straße um gegen die #Sicherheitskonferenz zu protestieren. Denn entgegen ihrem Namen ist diese Konferenz nicht für unsere Sicherheit da, sondern für die Planung… Read more →

Kein Werben für’s Sterben! – Aktion auf der Ausbildungsmesse „Ansage Zukunft“ in Marburg

Vom 23.01.20 bis zum 25.01.20 fand in Marburg eine Messe statt auf der diverse Unternehmen den Schülerinnen und Schülern, aber auch allen anderen Interessierten, Marburgs und der Umgebung Ausbildungsplätze präsentierten. Neben der Philipps-Universität und lokalen Bäckereien war auch die Bundeswehr präsent. Nicht als Stand im Messegebäude, dem Cineplex, sondern prominent vor dem Kino mit ihren bekannten Ausbildungsmessentrucks. Als Reaktion auf… Read more →

Imperiale Strategie – eine Veranstaltung mit Matin Baraki – Ein Rückblick

Am 17. Januar fand im DGB-Haus Marburg eine Veranstaltung von Matin Baraki statt, einem Lehrenden der Marburger Universität im Bereich der Friedens- und Konfliktforschung, welcher auch im RotFuchs und der jungen Welt seine Texte veröffentlicht. Die Veranstaltung thematisierte die Pläne des deutschen Imperialismus mit Afghanistan, von seinen Ursprüngen zu Beginn des 1. Weltkriegs bis heute und bot spannende Einblicke und… Read more →

KEIN KRIEG MIT DEM IRAN!

Wir als SDAJ beteiligen uns an dem Aufruf, der Kundgebung und der Demonstration, die sich gegen die Aggression des US-Imperialismus richtet. Die SDAJ stellt sich gegen alle völkerrechtswidrigen Aktionen und Kriege, die das friedliche Zusammenleben Aller für die Profite von Großkonzernen und Banken gefährden!     Kommt deswegen am 25.01.20 um 11:00 zum Römerberg in Frankfurt am Main!   Hier… Read more →

Der Krieg wird in Deutschland begonnen.

Mit rund 850 Kurdinnen und Kurden, Aktivistinnen und Aktivisten und Bewohnerinnen und Bewohnern Marburgs waren wir gestern demonstrieren. Der Anlass war kein freudiger: Die Türkei marschierte in Nordsyrien ein. In kurdisches Gebiet. Bewaffnet ist die zweitgrößte Armee der NATO mit deutschen Waffen und deutschen Panzern. Ohne die Waffenlieferungen, das technische Know-How und die Duldung davon hätte die türkische Armee eine… Read more →

Gegen die Bundeswehr auf dem Hessentag in Korbach

Wir haben am 31. Mai gemeinsam mit der Partei Die Linke, mit der DKP, der DFG-VK (Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen) und mit vielen anderen Gruppen und Einzelpersonen gegen den Auftritt der Bundeswehr auf dem 58. Hessentag in Korbach demonstriert. Die Bundeswehr setzt ihre zynische Strategie zum rekrutieren neuer SoldatInnen [, die für die [[imperialistischen]] Wirtschaftsinteressen des deutschen Kapitals ihr… Read more →

Südcamp „Stop Wars!“ vom 13.-16.Mai im Odenwald

Vom 13.-16. Mai 2016 findet das Süd-Pfingstcamp der SDAJ Hessen, Bayern und Baden-Württemberg im Odenwald am Marbachstausee auf dem Jugendzeltplatz Meisengrund statt. Das ist auch der Platz von dem (zumindest im Odenwald und Umgebung) legendären „Sound of the Forest“ Festival. In diesem Jahr findet das Südcamp unter dem Motto „Stop Wars“ statt und wer keinen Bock auf Krieg, die Bundeswehr,… Read more →

Vortrag und Diskussion Der Ukrainekonflikt Über rechten Terror, Oligarchen und Großmachtinteressen

Mittwoch, 23. Juli 2014, 19:30 h, DGB Haus Marburg, Bahnhofstr. 6 Am 2. Mai 2014, genau 81 Jahre nachdem in Deutschland Gewerkschaftshäuser von Faschisten besetzt wurden, wird das Gewerkschaftshaus in Odessa in Brand gesteckt. Hierbei sterben 50 Menschen zum Teil durch gezielte Schüsse. Von Faschisten verübte Morde und Terror auf der Straße sind in der Ukraine zum traurigen Alltag geworden.… Read more →